PGR-Wahl 2017: „Ich bin da.für“

PGR-Wahl 2017

Am 19. März 2017 wählen die Pfarren einen neuen Pfarrgemeinderat (PGR). Aufgrund ihrer Verankerung in der Gemeinde, erleben sie mit den Menschen deren Freuden und Hoffnungen, wie auch ihre Trauer und ihre Angst. Mit dieser Erfahrung ausgestattet sind sie als Pfarrgemeinderat gerufen, „aus dem Glauben heraus initiativ zu werden, um in der Pfarre all das zu fördern oder zu initiieren, wodurch Menschen den Weg zu Christus und zum Glauben finden“ (PGR Ordnung 2.1.), der alles gut macht (vgl. Mk 7,37).

Bei der Vollversammlung aller PGR am 14. Nov. 2016 wurden folgende Beschlüsse gefasst: Kleinhöflein und Kleinriedenthal werden bei der kommenden PGR-Wahl einen gemeinsamen PGR wählen, der sich aus Kandidaten von KH und KR zusammen setzen wird (insgesamt 6 Personen).

Ich freue mich über diesen Willen des Miteinanders, das auch ein Füreinander einschließt. Zugleich ersuche ich die Gläubigen um die Aufmerksamkeit, dass umso mehr alle gerufen sein werden, die konkreten Arbeiten in der eigenen Kirche mitzutragen (Mesner, Lektor, Kirchenreinigung, Kirchenschmuck). Wir alle haben von Gott Gaben erhalten, damit sie anderen nützen (vgl. 1 Kor 12,7).

Einen jeweils eigenen PGR wählen Obernalb (6 Personen), Retz (9 Personen) und Unternalb (6 Personen). Die Gläubigen sind eingeladen, Kandidaten für die Wahl vorzuschlagen. Am 3. und 4. Adventsonntag gab es dazu auch eine Möglichkeit innerhalb der Sa/So-Gottesdienste. Vorschläge können aber auch bis zum 9. Jänner 2017 in der Pfarrkanzlei, Pfarrgasse 10, 2070 Retz, abgegeben werden (Angaben zum Kandidaten: Name, Vorname, für welche Pfarre, Kontaktdaten).

 

Frist für Kandidaten-Vorschläge: 09.01.2017
PGR-Wahl: 19.03.2017

 

Schema PGR Pfarrverband Retz

 

Ich bitte alle Gläubigen, die Suche nach Kandidaten wie auch die Wahl zum PGR mit ihrem Gebet zu begleiten.

Pfarrer Dechant Clemens Beirer

 

Weiterführende Informationen

Weblink www.pfarrgemeinderat.at www.pfarrgemeinderat.at

 

TOP