Ministrantenwallfahrt nach Rom 2014
Tag 06 - Assisi

Den letzten Aufenthalt dieser schönen Wallfahrt machten wir am Freitag in Assisi. Das war nämlich der Ort, an dem alle österreichischen Minis sich zur Abschlussmesse trafen. Wir waren ca. 10 Stunden dort, da sich der Busfahrer für die Heimfahrt erholen musste.

Landschaft von Assisi

Santa Maria Maggiore (Assisi) mit Assisi Landschaft.

San Damiano, das Kloster der Hl. Klara.

San Damiano, Kloster der Hl. Klara.

Diese Gelegenheit nutzten wir und besichtigten die Stadt. Es war einfach wunderbar. Man könnte meinen, dass sich seit der Zeit, in der Franz v. Assisi lebte, nichts verändert hat. Die Gassen waren klein, eng, aber passend für diese Stadt, man hatte einen schönen Ausblick und die Kirchen waren sehr eindrucksvoll.

Anja, Hannah, Lukas und Georg vor der Statue der Hl. Klara.

Anja, Hannah, Lukas und Georg vor der Statue der Hl. Klara.

Nach der Messe am Abend machten wir uns auf den Weg nach Hause. Die Busfahrt war lang, deshalb musste mehr oder weniger jeder einmal schlafen –  war es auch nur eine Stunde.

Am Samstag waren wir dann am Ziel. Zuerst fuhren wir nach Zellerndorf und dann nach Retz. Mit gemischten Emotionen verließen wir den Bus. Teils weil es Schade war, dass die Wallfahrt vorbei ist, aber sicher auch andererseits, weil man sich auf zu Hause freute.

Ich denke, dass wohl keiner von uns diese Reise so schnell vergessen wird, denn wir haben sie in guter Erinnerung: ROMWALLFAHRT 2014

Samuel

 

Mehr Fotos auch in unserer Galerie:

Santa Maria Maggiore (Assisi) mit Assisi Landschaft San Damiano (Kloster der Hl. Klara) Rathausturm mit Minervatempel daneben Statue der Hl. Klara mit Anja, Hannah, Lukas und Georg.

Pfarrbrief Aktuell

Download Aktueller Pfarrbrief

TOP