Ministrantenwallfahrt nach Rom 2014
Tag 04

Mittwoch, 6. August 2014

In der Früh nach dem Aufstehen stärkten wir uns mit einem energiereichen Frühstück.

Wir fahren U-Bahn!
Die Retzer Minis in der U-Bahn

Danach fuhren die Retzer Ministranten mit der U-Bahn in die Lateranbasilika, wo wir alles von Herrn Pfarrer Beirer genau erklärt bekamen.

In der Lateranbasilika
In der Lateranbasilika

Anschließend spazierten wir in die Kirche San Clemente und dort bekamen wir wieder eine genaue Erklärung. Es war sehr interessant!

Unterwegs in Rom
Begegnung mit unseren Kollegen aus Deutschland

Zu Mittag aßen wir ein typisch italienisches Drei-Gänge-Menü. Nachdem wir uns gestärkt hatten, machten wir uns mit dem Bus auf den langen Weg an das wunderschöne Meer. Wir hatten uns das alle gewünscht und wir freuten uns schon sehr darauf. Dort verbrachten wir eine Stunde, die viel zu schnell vergangen ist. Am Abend stand nämlich das Blind Date am Programm. Es war eine tolle Erfahrung, mit Deutschen zu plaudern. Nach diesem Erlebnis suchten wir ein günstiges Restaurant, um unseren Hunger zu stillen. Nach diesem köstlichen Essen fuhren wir mit der U-Bahn ein paar Stationen weiter und dabei hatten wir riesigen Spaß, weil wir die ganze Fahrt gesungen haben.

Wir wollten noch eine schwungvolle Messe besuchen, doch der Weg war zu lange. Wir wären zu spät gekommen, sodass wir wieder umkehren mussten und in unser Hotel gefahren sind. Im Hotel Gioberti gaben wir noch Rückmeldungen über den Tag und danach gingen wir erschöpft in unsere Zimmer.

Lisa-Maria, Hanna und Astrid

 

Pfarrbrief Aktuell

Download Aktueller Pfarrbrief

TOP