Ministrantenwallfahrt nach Rom 2014

Minifundus.net: Ministrantenwallfahrt nach Rom 2014

 

"Wir fahren nach Rom!" lautete die Devise von rund 800 Minis ab 12 Jahren der Erzdiözese Wien gemeinsam mit 48.000 Minis aus Deutschland für den Zeitraum von Sonntag, den 3. August bis Samstag, 9. August 2014.

Auch die Pfarrverbände Retz und Zellerndorf beteiligten sich unter der Leitung von Pf. Mag. Clemens Beirer mit rund 50 Minis an dieser Aktion.

Das diesjährige Motto des Großereignisses "Frei - darum ist es erlaubt, Gutes zu tun" nimmt Bezug auf jene Bibelstelle (Mt 12,9-14), bei der Jesus einem Gelähmten am jüdischen Sabbat die Hand heilte, so Weihbischof Franz Scharl, zuständiger Bischofsvikar für Ministrantenpastoral und Leiter der österreichischen Pilgergruppe. Das bei diesem Anlass "vertiefte" Sabbatgebot sei "dafür da, dass wir entdecken, was in uns steckt". Es gehe darum, handlungsfähig für das Gute zu werden und die von Gott gegebene Freiheit zu nutzen.

Das Mottolied zur Aktion 2014

Mit dem ganzen Körper singen - das geht! Ministranten aus der Erzdiözese München und Freising zeigen es vor, wie man ein Lied mit Gebärden gestalten kann. Weitere Details zum Mottosong gibt es hier.

 

Wir fahren nach Rom, …
… um gemeinsam mit vielen tausend Ministrantinnen und Ministranten zu erleben, dass der Glaube verbindet
… Rom zu sehen
… Freude an der Gemeinschaft der Kirche zu haben
… dem Papst zu begegnen
… eine tolle Ferienwoche zu erleben.

Erfahren Sie in den nachfolgenden Berichten unserer Minis und in der Fotogalerie von ihren Erlebnissen!

 

Pfarrbrief Aktuell

Download Aktueller Pfarrbrief

TOP