Die Feier der Karwoche beginnt mit dem Palmsonntag und führt uns hinein ins „Triduum sacrum“, in die Heiligen drei Tage. Wir gedenken und besinnen uns auf Jesu Leiden, Tod und Auferstehung. Ihren Höhepunkt bildet die Auferstehungsfeier in der Osternacht.

Ostern, das „Hochfest der Auferstehung des HERRN“ ist Mittelpunkt und Angelpunkt aller Gottesdienstfeiern des Kirchenjahres:

 „Christus ist für unsere Sünden gestorben nach der Schrift,
er ist begraben worden
und am dritten Tag auferweckt worden gemäß der Schrift,
und er ist dem Kephas erschienen, dann den Zwölfen.“

(1 Kor 15, 3-5)

Möglichkeiten zur weiteren Information und Nachlese bieten folgende Links:

Fritz Lawitzka, 16.03.2016

Download:

Die Feier der Karwochen-Liturgie im Überblick:

 

Pfarrbrief Aktuell

Download Aktueller Pfarrbrief

TOP