Amt und Aufgaben eines Dechanten

Unser Dechant Prälat Franz Mantler geht mit 31. August 2015 als 75-jähriger Seelsorger wohlverdient in den Ruhestand. Er ist dann seit 50 Jahren Priester, seit 45 Jahren Pfarrer und seit 39 Jahren Dechant. Er ist der längstdienende Dechant in der Erzdiözese Wien, unter Umständen sogar ganz Österreichs. Während das gesamte Dekanat noch um eine gute Nachbesetzung des Pfarrverbandes Zellerndorf betet, wird am 25. Juni ein neuer Dechant "gewählt".

Eigentlich handelt es sich nicht wirklich um eine Wahl. Denn nach dem Kirchenrecht wird der Dechant vom zuständigen Bischof frei ernannt (CIC can 553). Was bedeutet das konkret? Die in der Seelsorge wirkenden Priester, unser Diakon und die Pastoralassistenten sowie die Dekanatsvertreter im Pastoralen Vikariatsrat werden sich am 25. Juni zur Wahl von Ernennungsvorschlägen treffen. Unter dem Vorsitz von Bischofsvikar Weihbischof Stefan Turnovszky werden dabei die Namen dreier Personen in der Abfolge der Präferenz gereiht und dem Erzbischof Kard. Schönborn OP als Vorschlag aus dem Dekanat zur Ernennung eines neuen Dechants für die nächsten 5 Jahre übermittelt.

Was ist ein Dechant? Er ist der Vorsteher der Priester mehrerer Pfarren, die in der Verwaltungseinheit „Dekanat“ zusammen geschlossen sind.

Was sind seine Aufgaben? Der Dechant arbeitet im Auftrag des Bischofs und soll von der Sorge um die Mitbrüder im Priesteramt und Diakonat geleitet sein. Es geht dabei um die Förderung gegenseitiger Unterstützung sowie gemeinsamer Arbeitsplanung. Überhaupt ist ihm die Sorge für alle Verantwortlichen im Dekanat übertragen, damit Fähigkeiten und Charismen zur Entfaltung des Einzelnen und zum Wachstum der Kirche eingesetzt werden können. Er hat auf die Einhaltung der kirchlichen Vorschriften zu achten und ist neben verschiedenen Verwaltungsarbeiten gerufen, für die ihm Anvertrauten zu beten.

Der scheidende Dechant Franz Mantler hat das Dekanat Retz jahrzehntelang umsichtig geleitet. Ihm gilt der Dank des gesamten Dekanats. Zugleich darf damit die Bitte ausgesprochen sein, für die Ernennung und die Person des neuen Dechanten zu beten.

Pfarrer Clemens Beirer

 

Amt und Stellung des Dechanten im Kirchenrecht und im Partikularrecht der Erzdiözese Wien

Pfarrbrief Aktuell

Download Aktueller Pfarrbrief

TOP