Pfarrexpositur Kleinriedenthal

Pfarrexpositur Kleinriedenthal

Kleinriedenthal wurde 1949 zu einer Pfarrexpositur erhoben, welcher heute knapp 174 Katholiken angehören.

Bischof Nikolaus Kaps (1435-1512), Weihbischof des Bistums Passau und später auch Weihbischof in Gurk, weihte 1496 die Kirche St. Ägyd nach erfolgter Restaurierung und wohl auch Erweiterung neu ein. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Kirche immer wieder restauriert bzw. mit neuen Anbauten (Sakristei) ausgestattet.

Unter Pfarrer Horst Durchhalter erfolgten u.a. auch eine komplette Außensanierung sowie eine Orgelgeneralüberholung. Auch der Pfarrhof, der 1977 gekauft wurde, erhielt ein neues Dach, eine Elektroheizung und neue Fenster. Inzwischen wird der Pfarrhof aber nicht mehr als solcher benützt, da in einem sehr gemütlichen Dorfhaus sämtliche Veranstaltungen der Dorfgemeinschaft und der Pfarre abgehalten werden können.

Einige sehr einsatzfreudige Pfarrgemeinderäte, welche auch als Mesner fungieren, einige wenige Ministranten und rund fünf Frauen, die sich um Kirchenreinigung und Blumenschmuck kümmern, bilden das „Pfarr-Team“ in Kleinriedenthal. In der Fastenzeit wird ein Frauenkreuzweg gestaltet; der alljährliche Muttertagsgottesdienst sowie das traditionelle Erntedankfest runden die liturgischen Feste im Kirchenjahr ab.

Die Pfarrexpositur Kleinriedenthal gehört seit 2011 zum Pfarrverband Retz.

 

TOP